Gelungener Ostersamstag beim TSV!

Nach 2 Jahren Corona-Pause konnte am diesjährigen Ostersamstag endlich wieder Ostern im großen Stil gefeiert werden.

Beim TSV fand tagsüber zunächst eine von der Fußballjugend organisierte Osterrallye durchs Dorf statt. Bei bestem Wetter machten sich knapp 150 Kinder eigenständig auf den Weg und versuchten sich an Spielstationen wie Eiermemory, Fühlkasten, Dosenwerfen und „Küken in Eierbecher schwingen“.
Am Ende der Rallye wartete auf die Jungs und Mädchen eine durch ein Zahlenschloss gesicherte Überraschung, für die die Kinder die versteckten Eier und Hasen am Wegesrand zählen musste.
Alle Kinder hatten zum Schluss des Abenteuers ein großes Lächeln im Gesicht, sodass einer zweiten Auflage der TSV-Osterrallye im nächsten Jahr nicht viel im Wege steht.

Im Anschluss konnte dann am Abend auch endlich wieder das traditionelle Osterfeuer am Sportplatz entfacht werden. Nach 2 Jahren „Entzug“ hatten alle wieder richtig Lust zusammen am großen Feuer zu stehen.
Auch hier spielte das super Wetter mit, sodass die knapp 600 Gäste bei leckeren Speisen und Getränken sowie guter Musik bis spät in die Nacht feiern konnten.

Algesdorfer Osterrallye

In diesem Jahr findet zum ersten Mal eine Osterrallye der Sportjugend des TSV Algesdorf statt. Am Ostersamstag kann von 10.00 bis 16.00 Uhr eine lustige Rallye durch das Dorf und die Natur gemacht werden.
Der selbstständige Startpunkt ist im Waldweg 1 in Algesdorf. Alles weitere erfahrt ihr, wenn ihr dort seid.
Und im Anschluss sehen wir uns dann gerne ab 19.00 Uhr zum Algesdorfer Osterfeuer auf dem Sportplatz.

TSV-Serie #DankeEhrenamt – Teil 9

Mehr als 15 Millionen Ehrenamtliche engagieren sich in Deutschland freiwillig und unentgeltlich in Vereinen und anderen Einrichtungen.
Auch im TSV Algesdorf sind knapp 50 Menschen ehrenamtlich aktiv und gestalten das Sportangebot für unsere etwa 650 Mitglieder. Ohne sie wäre ein Verein wie der TSV nicht möglich! An dieser Stelle wollen wir euch ab sofort in loser Reihenfolge die Ehrenamtlichen des TSV vorstellen und einen kleinen Einblick in ihr Engagement für den Verein geben.

Hier geht es zum neunten Teil der Serie mit Thorsten Kruckenberg.

Vorherige Teile:
Lars Heitmann, Jörg Winkeler, Stephan Wichmann, Beate Brandenstein-Buhl, Steffi Hartmann, Tim Wieggrebe, Michael Trippner, Georg Dewenter

TSV trauert um Florian Strumpel

Mit tiefer Bestürzung hat der TSV Algesdorf die Nachricht erhalten, dass sein Mitglied Florian Strumpel im Alter von 33 Jahren verstorben ist. Den gesamten Verein und vor allem die Fußballsparte versetzt sein völlig unerwarteter Tod in tiefe Trauer.
Von Kindesbeinen an war der TSV die sportliche Heimat von Florian. Von der Jugend bis zu den Herren durchlief er fast alle Mannschaften im TSV und war als wichtige Stütze der Herrenmannschaften mitentscheidend für den sportlichen Erfolg der Fußballer in der jüngeren Vergangenheit. Nachdem er sich bereits während seiner aktiven Zeit ehrenamtlich als Jugendtrainer engagierte, wechselte er zuletzt komplett auf die Trainerbank und coachte die zweite Herrenmannschaft des TSV in der 1. Kreisklasse.
Mit seiner freundlichen und geselligen Art begeisterte Florian stets seine Gegenüber und schloss über die Jahre viele sehr enge Freundschaften im Verein.
Der TSV Algesdorf verliert mit Florian ein treues Mitglied, einen tollen Sportsmann und einen guten Freund! Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie, der wir viel Kraft und Zuversicht für die Zukunft wünschen.
Der TSV wird Florian immer ein ehrendes Andenken bewahren und sich dankbar und liebevoll an ihn erinnern.

TSV-Serie #DankeEhrenamt – Teil 8

Mehr als 15 Millionen Ehrenamtliche engagieren sich in Deutschland freiwillig und unentgeltlich in Vereinen und anderen Einrichtungen.
Auch im TSV Algesdorf sind knapp 50 Menschen ehrenamtlich aktiv und gestalten das Sportangebot für unsere etwa 650 Mitglieder. Ohne sie wäre ein Verein wie der TSV nicht möglich! An dieser Stelle wollen wir euch ab sofort in loser Reihenfolge die Ehrenamtlichen des TSV vorstellen und einen kleinen Einblick in ihr Engagement für den Verein geben.

Hier geht es zum achten Teil der Serie mit Georg Dewenter.

Vorherige Teile:
Lars Heitmann, Jörg Winkeler, Stephan Wichmann, Beate Brandenstein-Buhl, Steffi Hartmann, Tim Wieggrebe, Michael Trippner

Dach der Halle nach Sturmschaden gesichert!

Das Sturmtief in der Nacht von Freitag auf Samstag ist auch am TSV nicht spurlos vorbei gegangen. Das Dach unserer Sporthalle hat dem Sturm leider nicht standgehalten und wurde auf etwa einem halben Meter abgedeckt. Da dadurch eine kleine Öffnung entstanden ist und die akute Gefahr drohte, dass durch Regen Wasser in die Halle gelangt und noch größere Schäden entstehen, wurde am Samstagabend ein Einsatz der Feuerwehr angeordnet.

Neben der Feuerwehr aus Algesdorf waren dabei auch die Wehren aus Rodenberg und Bad Nenndorf im Einsatz. Mit 10 Fahrzeugen, knapp 40 Einsatzkräften und einer Menge Sandsäcke wurde das Dach gesichert bzw. provisorisch repariert.

Vielen Dank an die Kameradinnen und Kameraden, die trotz des regnerischen und windigen Wetters zu später Stunde ausgerückt sind und die aufregende Sicherungsaktion mit ihrem Einsatz erfolgreich ausgeführt haben!

TSV-Serie #DankeEhrenamt – Teil 7

Mehr als 15 Millionen Ehrenamtliche engagieren sich in Deutschland freiwillig und unentgeltlich in Vereinen und anderen Einrichtungen.
Auch im TSV Algesdorf sind knapp 50 Menschen ehrenamtlich aktiv und gestalten das Sportangebot für unsere etwa 650 Mitglieder. Ohne sie wäre ein Verein wie der TSV nicht möglich! An dieser Stelle wollen wir euch ab sofort in loser Reihenfolge die Ehrenamtlichen des TSV vorstellen und einen kleinen Einblick in ihr Engagement für den Verein geben.

Hier geht es zum siebten Teil der Serie mit Michael Trippner.

Vorherige Teile:
1 – Lars Heitmann
2 – Jörg Winkeler
3 – Stephan Wichmann
4 – Beate Brandenstein-Buhl
5 – Steffi Hartmann
6 – Tim Wieggrebe